Petra Röder - Traumfänger




Ausgabe: EBook
Verlag: Drachenmond
Seiten: 240

ISBN: 978-3-95991-037-8
€ 3,99  

Bildrecht: Drachenmond Verlag / Petra Röder




Klappentext:
Seit ihre kleine Schwester Emma im Koma liegt, hört Kylie sie in ihren Träumen um Hilfe rufen. In genau solch einem Traum trifft sie Matt Connor, der dort seit Monaten gefangen ist. Bald wird klar, dass die beiden sich zueinander hingezogen fühlen, doch hat ihre aufkeimende Liebe überhaupt eine Chance? Denn nur wenn es Kylie gelingt, Matt und Emma aus diesem Traum zu befreien, werden die beiden auch in der realen Welt überleben. Doch in der Traumwelt wimmelt es von bösartigen Kreaturen und Matt trägt ein dunkles Geheimnis mit sich, von dem Kylie erst erfährt, als es fast zu spät ist.
Inhalt:
Nichts ists ist mehr so wie es war. Emma lag im Koma und doch musste das Leben weitergehen. Doch eines Nachts erwacht Kylie aus einem seltsamen Traum. Sie war in der Traumwelt gewesen und hatte dort Emmas Stimme gehört. Und dort war ein Mann gewesen, mit dem sie sich unterhalten hatte. Ein wirklich schräger Traum, doch er war keiner. Kylie war es gelungen in eine Welt einzudringen, die nicht für sie vorgesehen war. Denn anders als alle anderen Bewohner dieser Welt kann sie darauß wieder erwachen. Da ihre Schwester im Koma liegt, ist es ihr nicht möglich diese Traumwelt zu verlassen, doch Kylie gibt nicht so einfach aus. Sie würde Emma daraus befreien und Matt würde ihr dabei helfen. Auf ihrem gemeinsamen Weg lernt Kylie immer wieder faszinierende neue Wesen kennen, die sich einst jemand im Traum erschaffen hat. Nicht alle aber waren freundlich gesinnt und so wird Kylies Ausflug in diese Welt schnell ein Spiel auf Leben und Tod.

Meine Meinung:
Eine so süße Story!

Kylie ist eine starke junge Frau, die der Schicksalsschlag schwer getroffen hat. Sie will ihrer Schwester unbedingt helfen, doch war das nur im Schlaf möglich. Sie beginnt einen Wettlauf mit der Zeit und lernt dabei einen tollen Mann kennen. Die beiden sind ein interessantes Gespann und kriegen sich nicht nur einmal in die Haare. Es macht aber Spaß die Traumwelt gemeinsam mit den Beiden zu erkunden und den Gefahren ins Auge zu blicken.

Die Autorin hat eine sehr angenehme Sprache und das Tempo hat auch gestimmt. Die Story war aber eher flach gestaltet (damit meine ich das es wenig Action gab), aber das hat mich in diesem Fall gar nicht so gestört, um ehrlich zu sein.

Mir hat das Buch auf jedenfall gut gefallen und ich kann es euch wirklich empfehlen, wenn ihr gerne einen Hauch von Fantasy haben wollt.

Cover:
Sehr stimmig, macht Lust das Buch direkt zu lesen





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen